Unsere Geschichte ist einzigartig. Eine Geschichte mit Höhen, aber auch mit Tiefen. Der Weg zu dem Punkt, an dem wir jetzt stehen, war manchmal auch steinig. Und darauf, dass wir es trotzdem so weit gebracht haben, sind wir ziemlich stolz. Von Nichts kommt Nichts. Rückenwind allein macht einen nicht stärker. Sein wahres Potential kommt manchmal nur zum Vorschein, wenn man über seine Grenzen hinausgeht. So sind wir im Laufe der Jahre zu einem renommierten Akteur in der Metallindustrie geworden. Den Weg bis heute beschreiben wir hier …

1990

Okay, im Jahr 1990 war alles anders. Die Tatsache, dass Microsoft das Betriebssystem Windows 3.0 veröffentlicht hat, war ein Meilenstein.

1990

Okay, im Jahr 1990 war alles anders. Die Tatsache, dass Microsoft das Betriebssystem Windows 3.0 veröffentlicht hat, war ein Meilenstein.


Lees meer

1990

Darüber hinaus war 1990 auch das Jahr, in dem „wir“ in Veldhoven begonnen haben; genauer gesagt in einem sehr kleinen leerstehenden Schuppen. Hätte Rob de Bruyn damals ahnen können, wo er 30 Jahre später sein würde?

1991

Es gibt anerkannte Ausbildungsbetriebe und es gibt Anerkannte Ausbildungsbetriebe. Wir gehören zu Letzteren.

1991

Es gibt anerkannte Ausbildungsbetriebe und es gibt Anerkannte Ausbildungsbetriebe. Wir gehören zu Letzteren.


Lees meer

1991

Denn im Jahr 1991 kam der erste BBL-Lehrling zu uns. 30 Jahre später sind wir immer noch ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

1992

Der pittoreske Schuppen in Veldhoven wurde bald zu klein. Glücklicherweise fand Rob de Bruyn einen neuen Standort; eine Garage von ‚t Stoom in Bergeijk. Praktisch, denn Rob wohnte zu dieser Zeit bereits mit seiner Frau Lenie in Bergeijk.

1992

Der pittoreske Schuppen in Veldhoven wurde bald zu klein. Glücklicherweise fand Rob de Bruyn einen neuen Standort; eine Garage von ‚t Stoom in Bergeijk. Praktisch, denn Rob wohnte zu dieser Zeit bereits mit seiner Frau Lenie in Bergeijk.


Lees meer

1993

Geschäfte machen, heißt investieren. Aus diesem Grund wurde 1993 die erste Kantbank gekauft. Damals war der Euro noch der Gulden, das hat einen Unterschied gemacht. Aber alles in allem war es eine beachtliche Investition.

1993

Geschäfte machen, heißt investieren. Aus diesem Grund wurde 1993 die erste Kantbank gekauft. Damals war der Euro noch der Gulden, das hat einen Unterschied gemacht. Aber alles in allem war es eine beachtliche Investition.


Lees meer

1996

Jahr für Jahr wuchs De Bruyn Metaal weiter. Dies ging auch – Jahr für Jahr – mit erheblichen Investitionen einher.

1996

Jahr für Jahr wuchs De Bruyn Metaal weiter. Dies ging auch – Jahr für Jahr – mit erheblichen Investitionen einher.


Lees meer

1996

1996 wurden Messgeräte angeschafft, die das Unternehmen wirklich voranbrachten. De Bruyn wollte wachsen, wobei der Schwerpunkt auf Genauigkeit und Präzision lag.

1997

Wachstum also. Und um es ganz direkt zu sagen: 1997 wurde mit dem Bau eines neuen Gebäudes an De Waterlaat begonnen, das noch im selben Jahr fertiggestellt werden sollte.

1997

Wachstum also. Und um es ganz direkt zu sagen: 1997 wurde mit dem Bau eines neuen Gebäudes an De Waterlaat begonnen, das noch im selben Jahr fertiggestellt werden sollte.


Lees meer

1998

Im Jahr 1998 wurde der erste Laser angeschafft, mit dem Platten von 2 mal 6 Metern geschnitten werden konnten.

1998

Im Jahr 1998 wurde der erste Laser angeschafft, mit dem Platten von 2 mal 6 Metern geschnitten werden konnten.


Lees meer

1998

Außerdem wurde ein ERP-Paket angeschafft.

1999

Von 1 auf 3 Kantbänke.

1999

Von 1 auf 3 Kantbänke.


Lees meer

2000

All diese Bestellungen mussten natürlich auch ausgeliefert werden. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2000 ein neuer Lastwagen angeschafft, mit dem sich jeder fotografieren lassen wollte. Deshalb haben wir uns für ein Gruppenfoto entschieden ;-).

2000

All diese Bestellungen mussten natürlich auch ausgeliefert werden. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2000 ein neuer Lastwagen angeschafft, mit dem sich jeder fotografieren lassen wollte. Deshalb haben wir uns für ein Gruppenfoto entschieden ;-).


Lees meer

2001

Das Familiengefühl in einem Familienunternehmen; Sint und Piet besuchen De Bruyn Metaal.

2001

Das Familiengefühl in einem Familienunternehmen; Sint und Piet besuchen De Bruyn Metaal.


Lees meer

2001

Kein Geschenk aus dem Sack vom Nikolaus. Aber eine schöne Entwicklung; der zweite Teil der Firmenhalle ist im Bau. Der zusätzliche Platz wurde benötigt, De Bruyn Metaal erlebte ein beträchtliches Wachstum. Glücklicherweise war der Baugrund bereits in Besitz!

2002

Gemeinsam arbeiten und gemeinsam Spaß haben. Während des Personalwochenendes wurde ein Kostümfest organisiert. Die schönste Kreation wurde belohnt.

2002

Gemeinsam arbeiten und gemeinsam Spaß haben. Während des Personalwochenendes wurde ein Kostümfest organisiert. Die schönste Kreation wurde belohnt.


Lees meer

2004

Die Grenzen überwinden. Familie De Bruyn reiste zusammen mit Jan Burgmans (dem Laser-Guru von „De Bruyn“) nach Australien, um einen BLS-Laser zu kaufen.

2004

Die Grenzen überwinden. Familie De Bruyn reiste zusammen mit Jan Burgmans (dem Laser-Guru von „De Bruyn“) nach Australien, um einen BLS-Laser zu kaufen.


Lees meer

Damit war De Bruyn Metaal das erste Unternehmen in Europa, das in der Lage war, Blechmaterial aus 25 mm dickem Stahl und 35 mm dickem Edelstahl zu schneiden!

2005

Betriebsfeiern bei De Bruyn Metaal sind eigentlich Familienfeiern. Also sind auch die Ehefrauen des Personals immer anwesend.

2005

Betriebsfeiern bei De Bruyn Metaal sind eigentlich Familienfeiern. Also sind auch die Ehefrauen des Personals immer anwesend.


Lees meer

2006

Im Jahr 2006 wurde der erste Schweißroboter gekauft.

2006

Im Jahr 2006 wurde der erste Schweißroboter gekauft.


Lees meer

Ein nächster Schritt in Richtung „Automatisierung“ der Maschinen.

2007

Im Jahr 2007 trafen Rob und Lenie De Bruyn eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen. Wie aus dem Nichts meldete sich ein Käufer für das Unternehmen. Dies, obwohl das Unternehmen überhaupt nicht zum Verkauf stand.

2007

Im Jahr 2007 trafen Rob und Lenie De Bruyn eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen. Wie aus dem Nichts meldete sich ein Käufer für das Unternehmen. Dies, obwohl das Unternehmen überhaupt nicht zum Verkauf stand.


Lees meer

Nach einigen Überlegungen wurde beschlossen, De Bruyn Metaal zu verkaufen.

2010

Drei Jahre nach dem Verkauf von De Bruyn Metaal an eine Drittpartei befand sich das Unternehmen in einer ernsten Notlage. Das Ergebnis: ein drohender Bankrott.

2010

Drei Jahre nach dem Verkauf von De Bruyn Metaal an eine Drittpartei befand sich das Unternehmen in einer ernsten Notlage. Das Ergebnis: ein drohender Bankrott.


Lees meer

Rob und Lenie De Bruyn konnten damit nicht leben. Das Familiengefühl übernahm die Überhand. Im Falle eines Konkurses würden viele Beschäftigte auf der Straße landen. Mitarbeiter mit Familien. Trotz des Verkaufs des Unternehmens konnten sie nicht mit dem Gedanken leben, dass alles, was aufgebaut worden war, plötzlich weg sein würde. Sie beschlossen, das Unternehmen zurückzukaufen. Der Ehrgeiz, De Bruyn Metaal wieder erfolgreich zu machen, wurde durch den Kauf einer CNC-Walze verstärkt. De Bruyn Metaal war bald wieder auf Kurs …

2011

Ein Mitarbeiterfest, bei dem auch einige Lektionen gelernt wurden. Das Personal besucht einen AFS-Kurs. Im Jahr 2011 wurden alle Schweißtische durch Spanntische ersetzt und eine moderne Absauganlage in Betrieb genommen.

2011

Ein Mitarbeiterfest, bei dem auch einige Lektionen gelernt wurden. Das Personal besucht einen AFS-Kurs. Im Jahr 2011 wurden alle Schweißtische durch Spanntische ersetzt und eine moderne Absauganlage in Betrieb genommen.


Lees meer

2012

Das Haus musste dem Wachstum der Firma Platz machen.

2012

Das Haus musste dem Wachstum der Firma Platz machen.


Lees meer

Dadurch wurde mehr Platz für das Büropersonal und eine große Kantine geschaffen.

2014

Ein besonderes Jahr. Team De Bruyn Metaal radelt zum ersten Mal beim Alpe d’HuZes mit. Im Jahr 2014 wurde außerdem ein großer Schweißroboter angeschafft und wir haben das ISO 9001-Zertifikat erhalten.

2014

Ein besonderes Jahr. Team De Bruyn Metaal radelt zum ersten Mal beim Alpe d’HuZes mit. Im Jahr 2014 wurde außerdem ein großer Schweißroboter angeschafft und wir haben das ISO 9001-Zertifikat erhalten.


Lees meer

2015

Über die Grenze! De Bruyn Metaal ist 25 Jahre alt. Ein Mitarbeiterwochenende in Brügge!

2015

Über die Grenze! De Bruyn Metaal ist 25 Jahre alt. Ein Mitarbeiterwochenende in Brügge!


Lees meer

2016

Der Beginn des LEAN-Pfades (abgeschlossen im Jahr 2020). Bei De Bruyn Metaal sind Optimierung und Verbesserung an der Tagesordnung. Das Unternehmen steht niemals still.

2016

Der Beginn des LEAN-Pfades (abgeschlossen im Jahr 2020). Bei De Bruyn Metaal sind Optimierung und Verbesserung an der Tagesordnung. Das Unternehmen steht niemals still.


Lees meer

2016

Wachsen, sich verbessern und weiter investieren. Im Jahr 2016 wurden 2 neue Kantbänke gekauft und das Zeichen- und Steuerungsprogramm für Maschinen, Radan, wurde gestartet.

2016

Wachsen, sich verbessern und weiter investieren. Im Jahr 2016 wurden 2 neue Kantbänke gekauft und das Zeichen- und Steuerungsprogramm für Maschinen, Radan, wurde gestartet.


Lees meer

Jelle van Borrenbergen wird die rechte Hand von Jan Brugmans. Die Belegschaft wächst. Ein Manager erwies sich einfach als zu wenig. Auch Lean Management trat in Erscheinung. Das Unternehmen wächst weiter und deshalb wurde die Organisation der Geschäftsprozesse immer wichtiger. Die Betonung lag mehr und mehr auf Verbesserung und Optimierung. Ziel war es, den Kunden noch besser zu bedienen.

2016

So alt wie der Weg nach Rom, im positivsten Sinne. Jan Brugmans und De Bruyn Metaal sind seit 25 Jahren eine goldene Kombination.

2016

So alt wie der Weg nach Rom, im positivsten Sinne. Jan Brugmans und De Bruyn Metaal sind seit 25 Jahren eine goldene Kombination.


Lees meer

2017

Eine traurige Nachricht, eine ziemlich harte Zeit für das enge Familienunternehmen. Kollege Tonny Janssen stirbt auf dem Weg zur Arbeit.

2017

Eine traurige Nachricht, eine ziemlich harte Zeit für das enge Familienunternehmen. Kollege Tonny Janssen stirbt auf dem Weg zur Arbeit.


Lees meer

Zu dieser Zeit war Tonny etwa seit 9 Jahren bei De Bruyn Metaal beschäftigt.

2018

Wieder werden 2 neue Kantbänke gekauft. Aber auch in diesem Jahr gibt es mehr Trauer als Freude.

2018

Wieder werden 2 neue Kantbänke gekauft. Aber auch in diesem Jahr gibt es mehr Trauer als Freude.


Lees meer

Nach langer Krankheit stirbt die Kollegin Rianne Intven. Zum Zeitpunkt ihres Todes war sie fast 12,5 Jahre lang im Unternehmen beschäftigt.

2019

De Bruyn Metaal hat auf organisatorischer Ebene wichtige Schritte unternommen und will nun auf dem Gebiet der (Marketing-)Kommunikation weitermachen.

2019

De Bruyn Metaal hat auf organisatorischer Ebene wichtige Schritte unternommen und will nun auf dem Gebiet der (Marketing-)Kommunikation weitermachen.


Lees meer

Gemeinsam mit der Werbeagentur Mula arbeiten wir an einer Kommunikationsstrategie, die zu einer Neupositionierung und einem kompletten Rebranding der Marke führen wird. Parallel dazu wird die Fabrik umgebaut, das Unternehmen erhält das ISO 3834-Zertifikat und der alte Lkw wird gegen einen neuen ausgetauscht.

2020

De Bruyn Metaal entscheidet, dass das Rebranding der Marke viel schneller als ursprünglich geplant (Mitte 2020).

2020

De Bruyn Metaal entscheidet, dass das Rebranding der Marke viel schneller als ursprünglich geplant (Mitte 2020).


Lees meer

abgeschlossen werden muss. Deshalb wird die Werbeagentur beauftragt, die jetzt erarbeitete Strategie in einem Zeitrahmen von etwa 3 Monaten vollständig visuell umzusetzen. Der Tag der offenen Tür ist der Moment, in dem De Bruyn Metaal seine eigene Geschichte – aber eine neue Geschichte für die Außenwelt – im großen Stil herausbringt. Niemand entkommt dem Rebranding von De Bruyn Metaal; der Mentalität, nach der Sie suchen. Mit knapp 1.000 Besuchern ist der Tag der offenen Tür ein großer Erfolg und die Party später am Abend ist ein besonderer Abschluss!

2020

Johan van Poppel 25 Jahre im Dienst und Marcel van Beers 12,5 Jahre im Dienst.

2020

Johan van Poppel 25 Jahre im Dienst und Marcel van Beers 12,5 Jahre im Dienst.


Lees meer